DIY

DIY Scandi Ring

Ein wunderschönes Dekoelement sind die Scandi Ringe, seit ein paar Monaten verschönern sie Türen & Wände. Heute möchte ich dir zeigen, wie du so einen Scandi Ring ganz einfach selber machst.

Als kleines Gadget habe ich einen Stickrahmen eingearbeitet. 

Was du benötigst:

  • Metallring
  • Stickrahmen
  • Kordel
  • Draht
  • Holzperlen
  • Stoff sowie einen Plott
  • Trockenblumen (oder frische)
  • Schere, Drahtschneider, Blumenschere.

Schritt 1
Im ersten Schritt müssen wir unseren Stickrahmen bestücken. Ich habe mich für einen Leinenstoff aus dem Nähcenter entschieden. Den Plott habe ich selbst gestaltet und mit Flexfolie auf meinen Stoff aufgebracht. Im nächsten Schritt positionieren wir den Stoff im Rahmen und schneiden überstehenden Stoff auf der Rückseite ab.

Schritt 2
Im zweiten Schritt wollen wir nun unseren Metallring verzieren. Hierzu benötigen wir unsere Trockenblumen, oder auch frische Blumen. Bitte lass dich hier von einem Floristen beraten. Achte auf Blumen & Zweige, die gut eintrocknen. Ich habe mich für Pistazie entschieden, da Eucalyptus, dank Corona, nicht verfügbar war.

Als erstes schneiden wir uns kleinere Zweige ab und legen diese schon gefächert neben unseren Ring. Wir binden diese einmal ausgerichtet nach links, sowie einmal ausgerichtet nach rechts. Die Stengel treffen sich somit in der Mitte, damit wir diese nicht so sehen, verstecken wir sie im vorherigen Zweig.
Deine Zweige bindest du mit dem Draht an den Ring, achte darauf ihn unter den Blättern ein wenig verschwinden zu lassen.

Schritt 3
Im dritten Schritt verbinden wir unseren Stickrahmen mit dem Metallring. Ich habe mich für ein Juteband von Sostrene Grenes entschieden. Mit einer Schlaufe beide Rahmen verknoten und das Band mit zwei Holzperlen verzieren – Fertig!

Natürlich kannst du den Stickrahmen auch weg lassen und gestaltest dir nur einen wunderschönen Scandi Ring.

Eine ausführliche Viedeoanleitung findest du in meinen Storyhighlights bei Instagram.

Ich hoffe mein DIY hat dir gefallen. Du hast Anregungen oder Fragen – Hinterlass mir doch gerne einen Kommentar.

Liebe Grüße 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.