Näh dir ein Maxikleid

In diesem Blog Post möchte ich dir verraten wie du dir ganz einfach ein tolles Maxikleid nähst. Es ist absolut Anfänger geeignet und du brauchst nicht viel dazu.

Wenn du dich nun fragst, warum soll ich mir ein Maxikleid selber nähen?
Ganz einfach - weil du es kannst!

Ich liebe Maxikleider, aber nun sein wir mal ehrlich ganz oft müssen wir Abstriche machen. Entweder sie sind zu kurz, an den Hüften zu eng, rutschen runter usw. usw

Also nähen wir es uns einfach auf den Leib - LOS GEHT`S!

Ich habe mein Kleid aus einem fließenden Viscose Jersey genäht und ich liebe diesen Ibiza Style....

Was du brauchst

  • Stoff 140 cm Stoffbreite in Wunschlänge deines Kleides
    Bitte beachten die Zugabe für deine Gummibänder und ggf. den Saum
  • Gummiband 15 mm breit (für die Länge müssen wir gleich an 2 Stellen messen
  • Garn & Co

Wir behalten den Stoff auf der gesamten Stoffbreite und haben somit nur eine Naht, mit der wir das ganze zu einem Schlauch schließen.

Schritt 1
Als erstes musst du die Länge deines Gummibandes ermitteln. Hierfür misst du einmal den Umfang am Dekolleteè sowie an der Taille , anschließend ziehst du 2 cm pro Gummiband ab. Mit dem Gummiband werden wir unser Maxikleid unterteilen und eventuelle Problemzonen verdecken.

Schritt 2
Lege deinen Stoff links auf links und schließe die offene Kante.

Schritt 3
Nun nähst du dir zwei Tunnel für deine Gummibänder. Einen an der oberen Stoffkante und einen auf Taillenhöhe. Bitte beachte, wenn das obere Stück deines Kleides locker über dein Gummiband hängen soll, musst du deinen Tunnel etwas niedriger ansetzen bzw. oben etwas mehr Stoff hinzu geben.

Schritt 4
Gummibänder einziehen und zu einem Schlauch schließen, anschließend die Öffnung schließen.

Schritt 5
Die Länge deines Kleides kannst du nun noch anpassen und nach Wunsch versäubern. Bei Jersey kannst du auch mit offenen Stoffkanten arbeiten.

#nähdirdeinenstyle

Nadine

 

 

 


Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden geprüft bevor diese erscheinen.