Inspiration

Macht mich nicht glücklich #kannweg

Wenn das doch immer so einfach wäre 

Wie glücklich könnten wir sein, wenn wir uns nicht mit anderen vergleichen? 
Wie glücklich könnten wir sein, wenn wir Vergangenem nicht nachtrauern? 
Wie glücklich könnten wir sein, wenn wir uns nicht um die Zukunft sorgen? 

Wenn wir hier und jetzt leben würden, zufrieden mit uns und unserem Leben.

Manchmal halten wir an Situationen, Freundschaften, Beziehungen und Jobs fest, die einfach im echten Leben nicht funktionieren. Wir malen uns ein schönes Bild, gucken durch die rosarote Brille. Doch diese verzerrte Sicht schadet uns mehr, als dass sie uns gut tut. 

Was können wir also tun? Warum fällt es uns so schwer, uns von unschönen und belastenden Dingen zu trennen? Was uns nicht glücklich macht, kann weg.  Doch wenn wir den Schritt dann gehen fühlen wir uns doppelt schlecht. Wir hinterfragen unsere Entscheidung. Wir denken, wir wären ein herzloser, schlechter Mensch, weil wir eine andere Person verletzt haben. 

Finde den Fehler! 

Wir haben doch endlich etwas richtig gemacht, etwas das nur für uns alleine gut ist. 
Manches ist einfach nicht für die Ewigkeit, manches ist wundervoll für einen begrenzten Abschnitt in unserem Leben 

Wir leben jetzt und das bitte glücklich. Du fragst dich jetzt, wie wir das erreichen?  Als erstes müssen wir ein paar Gewohnheiten checken, die uns im Weg stehen. Nicht alles was wir tun ergibt Sinn, in den meisten Situationen stehen wir uns selbst im Weg.  

Fünf Gewohnheiten, die wir schleunigst ändern sollten 

Eins 
Trenn dich von Menschen, die dir nicht gut tun.
Du hast immer wieder das Gefühl es gibt etwas zu klären
Das Leben ist zu kurzum es mit den falschen Menschen zu verbringenKonzentriere dich auf die wirklich wichtigen Menschen, die dir ein gutes Gefühl geben. Menschen, mit denen du gerne Zeit verbringst. Eine Freundschaft ist Geben und Nehmen, Verständnis und Humor. Ansonsten trägst du deine Unzufriedenheit, sowie deine schlechte Laune mit dir herum und verteilst sie. 

Zwei 
Wenn es dir nicht gut geht, teile es mit anderen.
Du musst nicht immer so tun als wäre alles in bester Ordnung. Du darfst auch mal mies drauf sein! Jeder hat mal einen schlechten Tag, doch wenn aus Tagen Wochen werden, ist es Zeit etwas zu ändern.
Manchmal tut es gut, darüber zu reden – tu es nicht als Schwäche ab! Gefühle zeigen ist eine Stärke und manchmal hilft es schon einfach darüber zu sprechen. Gemeinsam nach einer Lösung zu suchen, wieder glücklich zu sein. 

Drei
Frag dich niemals, was wäre gewesen, wenn…
Es macht keinen Sinn in der Vergangenheit zu leben, du kannst sie nicht mehr ändern! Die Vergangenheit ist geschehen, mit all deinen Entscheidungen und Äußerungen.  Aber die Zukunft, sowie die Gegenwart,  gehören dir. Konzentriere dich also mit all deiner Kraft und deiner Energie darauf glücklich zu sein.  

Vier
Verändere dich nicht für andere, sei du selbst.
Wir alle lassen uns beeinflussen und wären oft so gerne jemand anderes. Doch so sehr du dich auch anstrengst, du kannst dich nicht dauerhaft verändern. Das ist auch gut so, denn du bist wundervoll! 

Also sag was du denkst, lach wenn dir danach ist und tuwozu du Lust hast. Du bist einzigartig, leb dich aus! Wenn du dich akzeptierst und liebst, werden es die anderen auch tun. Sei authentisch! 

Fünf 
Fordere dein Glück ein.
Du sollst dich nicht zu einem Egomanen entwickeln, denn anderen zu helfen macht uns glücklich. Doch manchmal musst du NEIN sagen, du musst es lernen,  damit du glücklich sein kannst. 

Deine Bedürfnisse sind wichtig, also steh für sie ein! Kümmere dich um DICH, tu dir Gutes. Denn nur, wer ausgeglichen und glücklich ist, kann andere glücklich machen. 

Dabei ist es egal, was du glaubst, was andere darüber denken, denn erstens kannst du nie wissen was andere denken und zweitens ist es total egal. Es sind deine individuellen Bedürfnisse und wenn es dir gut tut am Vormittag noch mal zu schlafen, dann tu es! Sei dir wichtig! 

Finde deinen Weg zum Glück

Für mich sind das die wichtigsten Punkte, es gibt natürlich noch ein paar weitere. Bitte denk nicht, dass ich alle immer perfekt umsetze, wir sind ja alle nur Menschen. Doch wenn wir sie uns immer wieder ins Bewusstsein rufen, können wir einen Weg finden um glücklicher und zufriedener zu leben.. 

Such dir doch erstmal einen Punkt und versuch ihn für dich umzusetzen… 

Ich freue mich über Feedback – Lass mir gerne einen Kommentar da. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.